Werbung mangels Akzeptanz

Heute war ich seit Langem einmal wieder im Kino (Die Chroniken von Narnia 3d – nett).

Besonders lustig war dabei die Einstimmung auf den Film. Nachdem einem qualmverherrlichenden Zigarettenspots inzwischen ja erspart bleiben, durfte Werbung für den neuen super-sicheren Eh-Perso und google-wir-zeigen-der-ganzen-Welt-was-man-sonst-höchstens-lokal-sehen-kann-street-view konsumiert werden.

Mal abgesehen davon, dass jedes einzelne Argument für die neue handliche “eine Karte für alles” gelogen war, hab ich mich gefragt, ob wir im nächsten Jahr wohl Werbung für die Anlage N der Einkommensteuererklärung oder den dann etwas geänderten JMStV sehen werden und ob die Kosten für den gefühlten 5-Minuten-Spot in den knapp 30,– € mit einkalkuliert waren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*